AA

Mit Heimsieg das Halbfinale realisieren

©Luggi Knobel
Nach vier Begegnungen im Play Off-Viertelfinale steht die Serie gegen Zell am See bei 3:1 für die Wälder. Diese wollen den Heimvorteil ausnützen, um in das Halbfinale einzuziehen.

Für ECB Coach Alex Stein liegt der Druck nun komplett bei Zell am See.

Vier Spiele in der Dornbirner Messehalle und der wurden bereits in dieser Serie ausgetragen. Mit zwei Heimsiegen und einem Erfolg auswärts konnten die Mannen unter Kapitän Christian Ban die Serie übernehmen. Trotz des Zwischenstandes von 3:1, waren alle Begegnungen bis zum Schluss offen. Auch für Mittwoch wird mit einem hart geführten Match beider Teams gerechnet. Die Wälder hoffen daher auf lautstarke Unterstützung von den Zuschauerrängen.

Im Line Up des ECB fehlen weiterhin die Verletzten David Hauser und Andreas Judex. Philipp Kreuzer ist für das Spiel noch fraglich. Hingegen hat sich Florian Kurath wieder von seiner Grippe erholt und verfügbar.

Alex Stein:
„Zell am See hat nun den Druck 3 Spiele hintereinander zu gewinnen, um ins Halbfinale zu kommen. Wir haben am Samstag gutes und diszipliniertes Eishockey gespielt. Im Moment gefällt mir unser Stil sehr gut und den wollen wir weiter führen.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Mit Heimsieg das Halbfinale realisieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen