Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit einer Niederlage Dritter

Mit einem Erfolg von GC Zürich endete das Viernationenturier der Handballer in der Harder Mittelweiherburg. Gastgeber Alpla HC Hard belegte den dritten Rang. [6.9.99]

Drei Wochen vor Beginn der HLA-Saison stellten sich beide Ländle-Klubs beim Viernationenturnier in Hard dem Ländle-Publikum vor. Und besonders in den Spielen gegen die Schweizer Oberhausklubs zeigten sowohl Hard als auch Bregenz, dass sie ohne weiters mit diesen Topteams mithalten können.

Gastgeber Hard leistete sich in der Vorrunde lediglich gegen Thun einen Ausrutscher und vergab mit einem 15:15 (der Siegestreffer wäre zehn Sekunden vor Schluß bei 6:4-Überzahl möglich gewesen) den Gruppensieg und mussten so den Thunern den Vortritt lassen.

Pendant Bregenz, das die erste Partie am Samstag kampflos abgab, kam im Verlauf des Turnieres zu Siegen gegen Bozen (Serie B) und Endingen, dem späteren Turniersieger Grasshoppers Club Zürich mußte sich die Gudelj-Truppe – der Neospielertrainer musste u. a. auf Matthias Günther, Christian Delladio und Walter Amann verzichten – mit 16:18 geschlagen geben.

(Bild: VN)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Mit einer Niederlage Dritter
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.