AA

Mit Eiern beworfen

Die britische Polizei nimmt Eierwerfer fest. Der Rolls Royce der Königin wurde mehrmals beworfen. Die Monarchin zeigt sich unbeeindruckt.

Die britische Polizei hat am Mittwochabend zwei Eierwerfer festgenommen, die sich die Staatskarosse von Königin Elizabeth II. als Zielscheibe auserkoren hatten. Nach Angaben des Buckingham-Palastes zerplatzten zwei der Wurfgeschosse an der Windschutzscheibe und der Tür des königlichen Rolls Royce. Die Monarchin war demnach gerade auf dem Weg zur Eislaufbahn von Nottingham, wo sie von den früheren Olympia-Eiskunstläufern Jayne Torvill und Christopher Dean empfangen werden sollte. Augenzeugen zufolge schien die Monarchin durch den Vorfall nicht weiter verstimmt.

Wenige Stunden zuvor hatte Elizabeth II. auf ihrer Reise durch ganz Großbritannien aus Anlass ihres Goldenen Thronjubiläums erstmals eine Moschee besucht. Die Königin, die auch das Staatsoberhaupt der 3,5 Millionen Moslems in Großbritannien ist, zog bei ihrem Besuch des Islamischen Zentrums von Scunthorpe im Nordosten Englands vorschriftsgemäß die Schuhe aus. Die Moschee war nach den Anschlägen vom 11. September mit ausländerfeindlichen Botschaften beschmiert worden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Mit Eiern beworfen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.