AA

Mit Comebackerin Kirchmann zum ersten großen Erfolg

©vmh
SPG Altach/Vorderland kann erstmals gegen ein Topklub gewinnen

Erstmals konnte die SPG Altach/Vorderland gegen einen sogenannten Großklub Österreichs im Frauenfußball gewinnen. Im Duell der Tabellennachbarn gewann die Truppe von Trainer Bernhard Summer in Neulengbach auch in dieser Höhe verdient mit 5:1. Mit einem Doppelpack in zwei Minuten eröffnet Torjägerin Eileen Campbell den Torreigen. Einmal bugsierte Neulengbach den Ball ins eigene Tor, die beiden Stürmerinnen Linda Natter und Viktoria Pinther erhöhten das Resultat noch beträchtlich. „Das war eine Klasseleistung meiner Mannschaft. Wir hätten noch viel höher gewinnen können, aber wenn man fünf Tore schießt darf man nicht kritisieren“, so Coach Bernhard Summer. Jasmine Kirchmann feierte nach ihrem überstandenen Kreuzbandriss und monatelanger Pause ein geglücktes Comeback in der Innenverteidigung. Kapitänin Verena Müller und Legionärin Tatjana Baliceva fehlten verletzungsbedingt. Am Sonntag (10 Uhr) kommt das Schlusslicht Südburgenland in die Cashpoint-Arena.

Planet Pure Frauen Bundesliga, 13. Spieltag

USV Neulengbach - SPG SCR Altach/FFC Vorderland 1:5 (1:2)

Torfolge: 9. 0:1 Eileen Campbell, 11. 0:2 Eileen Campbell, 21. 1:2 Nicole Bauer (Strafstoß), 72. 1:3 Nadine Seidl (Eigentor), 77. 1:4 Linda Natter, 90. 1:5 Viktoria Pinther

SPG SCR Altach/FFC Vorderland (4-4-2): Koretic; Sachs (85. Grabher), Metzler, Kirchmann, Gajdek (85. Bendhim); Schneider, Tietz, Kofler (46. Lins), Campbell; Pinther, Natter (85. Walter)

Die Lauteracherin Patricia Pfanner (Neulengbach) wurde in der 62. Minute ausgewechselt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Mit Comebackerin Kirchmann zum ersten großen Erfolg