AA

Mister Vorarlberg 2018 Kandidat 9: David

©Sams
David aus Frastanz wird bei der Misterwahl mit der Startnummer 9 auf den Laufsteg gehen.

Der 20-Jährige, der sich selbst als hilfsbereit, humorvoll, mitfühlend, aufmerksam und loyal bezeichnet, möchte die Jury mit seinem Charakter und seiner Liebe zu Breakdance überzeugen. Warum er sich entschlossen hat bei der Misterwahl an den Start zu gehen? „Ich möchte meinen Blick für etwas Neues öffnen und eine tolle Zeit mit den Jungs verbringen.“ Zudem ist es ihm ein großes Anliegen zu beweisen, dass sich harte Arbeit auszahlt. Fragt man David, worauf er besonders stolz ist, gibt es für ihn nur eine Antwort: „Auf meine Familie und meine Freunde.“

Die Freizeit des sympathischen Frastanzers, der stets ein Lächeln auf den Lippen trägt, wird von seiner großen Leidenschaft, dem Breakdance, geprägt. Dem Tanzen geht er beinahe täglich in der „Power Tricking Crew“ nach. „Breakdance begleitet mich schon mein ganzes Leben lang. Hier kann ich abschalten und alles um mich herum vergessen.“ Wenig verwunderlich ist daher auch sein Wunsch, eines Tages eine Reise nach New York zu unternehmen. „Ich möchte sehen, wo Breakdance seinen Ursprung hat“, erklärt David. Bis es soweit ist und er einen Trip in den Big Apple wagt, stehen für ihn aber noch andere Dinge, wie die Teilnahme an der Misterwahl oder das Einrücken ins Bundesheer auf dem Programm. Bisher hält sich die Nervosität vor dem Finale noch in Grenzen: „Aber die kommt bestimmt noch“, erklärt der 20-Jährige schmunzelnd. Wohin ihn seine berufliche Zukunft führt, weiß er noch nicht genau, aber er könnte sich durchaus vorstellen, künftig öfter vor der Kamera zu stehen und zu modeln.

Alter: 20

Wohnort: Frastanz

Hobbys: Breakdance

Musik: Hip Hop

Getränk: Kein Bestimmtes

Reiseziel: New York

Film: Fluch der Karibik

Vorbild: Johnny Depp

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Special Mister Aktuell
  • Mister Vorarlberg 2018 Kandidat 9: David
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen