AA

Missen in der Nachtigall

„Spieglein, Spieglein an der Wand, wer wird wohl die Schönste im Land?“ Das dürften sich derzeit nicht nur die zwölf Misswahlkandidatinnen oft fragen. Am Samstag absolvierte das hübsche Dutzend die erste von fünf Vorpräsentationen.   

In der bis auf den letzten Platz ausgebuchten Nachtigall von Hermann und Ulli Metzler präsentierten sich die von Choreographin Gaby Graschl betreuten jungen Damen in aktueller Mode von Designerin Sigrun Brändle erstmals dem Publikum. Roberto Kalin führte in bewährter Manier durchs Programm und durfte neben Ex-Missen und Models wie Sabrina Hehle, Claudia Preite und Eva Zellhofer auch die noch regierende Miss Vorarlberg, Silvia Schuricht, willkommen heißen.

Aufmerksame Blicke auf den Laufsteg warfen neben den Gastronomen Kaspar Greber und Joe Pirker auch Verkaufschef Reinhard Ritter (Autohaus Blum), Herbert Pichler (Die Hose), Wäsche- und Dessousspezialist Manfred Böhmwalder (La Forma) sowie Marketinglady Charlotte Erhart mit Eva Schwarzer (Ritter International). Auch Zahnarzt Manfred Sutterlüty, Gene und Herlinde Moosbrugger (Trachtenwerkstätte), Herbert und Ralf Patrik Gunz, Mike Delicay (Intercoiffeur Ölz), Norbert Ratz (Melira Nail-Design), Anja Burkhart (New Logic) applaudierten sowohl den Kandidatinnen als auch der Dance-Art-Company mit Sandra Lang für deren Showeinlage. Das nächste Mal präsentieren sich die Damen am Mittwoch, 19. Jänner, im Hotel Montfort bei Dieter Oberhöller in Feldkirch. Höhepunkt ist der Misswahlball am Freitag, 25. Februar, in Dornbirn.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Special Miss Aktuell
  • Missen in der Nachtigall
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.