Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Miss Piggy und Kermit trennen sich

Schock in der "Muppet-Show".
Schock in der "Muppet-Show". ©AP
Schock in der "Muppet-Show": Nach jahrzehntelanger Beziehung trennen sich Miss Piggy und Kermit der Frosch. "Nach reiflicher Überlegung, aufmerksamem Abwägen und einigem Streit haben Kermit und ich die schwierige Entscheidung getroffen, unsere romantische Beziehung zu beenden", teilten beide am Dienstag auf ihren Facebook-Seiten mit.

“Unsere Privatleben sind jetzt voneinander unterschieden und separat und wir werden anfangen, uns mit anderen Menschen, Schweinen, Fröschen etc. zu treffen.”

Immer wieder Streit zwischen Schwein und Frosch

Die Schweinchen- und die Froschpuppe waren in der “Muppet-Show” seit Jahrzehnten ein Paar, auch wenn sie sich immer wieder stritten. Erst Anfang Juni hatte Kermit voller Stolz mit angesehen, wie Miss Piggy in New York einen renommierten Frauenrechtspreis verliehen bekommen hatte. Aber auch damals hatte er schon eingestanden, dass die Beziehung der beiden nicht immer einfach sei. “Im Moment sind wir ok, glaube ich, aber das muss ich jede Stunde neu checken. Wir hatten einige Krisen, eigentlich war es eine einzige Krise, seit wir uns kennengelernt haben.”

Das Paar werde allerdings weiter zusammenarbeiten, teilten sie via Facebook mit. Beobachter werten die Trennung dann auch als Werbe-Coup für die im Herbst anlaufende Show der “Muppets” beim US-Sender ABC. (APA)

After careful thought, thoughtful consideration and considerable squabbling, Miss Piggy made the difficult decision to…

Posted by Kermit the Frog on Tuesday, August 4, 2015

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Miss Piggy und Kermit trennen sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen