AA

Mischa Barton muss ihr Haus verkaufen

Wegen Geldsorgen muss die Schauspielerin (O.C. California) ihre Luxusvilla in Beverly Hills verkaufen.
Mischa Barton 2009
Mischa in O.C. California

Nach Kilo-Jo-Jo, ausbleibenden Rollen und diversen Zusammenbrüchen muss „O.C., California“-Darstellerin Mischa Barton nun auch noch ihr Haus am legendären Mullholland Drive in L.A. verkaufen. Der Grund: Geldsorgen. Die Luxusvilla, in der die Schauspielerin bislang gemeinsam mit ihren Eltern und ihrer Schwester Hania wohnte, soll nun für schlappe 8.395.000 Dollar verkauft werden. Mischa selbst hatte das Luxusanwesen vor einigen Jahren für 6,4 Millionen Dollar erworben. Anschließend ließ sie die Villa aufwendig renovieren und steckte hohe Summen in das großzügige Haus mit drei Etagen, sechs Schlafzimmern und rund 700 Quadratmetern Wohnfläche.

Nun muss die hübsche 24-Jährige ihre Villa schweren Herzens abtreten. Doch wegen fehlender Rollenangebote kommt bei dem Starlet derzeit einfach kein Geld in die Kasse. An ihren großen Erfolg mit der TV-Serie „O.C., California“ konnte Mischa bislang nicht anknüpfen, zudem haben diverse Abstürze, Alkohol- und Drogenexzesse ihren Markwert nicht gerade gesteigert. Auch ihre neuen Projekte floppten. Arme Mischa! Da kann man nur hoffen, dass die Schauspielerin ihr Luxusdomizil möglichst gewinnbringend verkaufen kann und für sich und ihre Familie bald ein neues, schönes Zuhause findet.

Mischa Barton in der Erfolgsserie “O.C. California”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Mischa Barton muss ihr Haus verkaufen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen