AA

Miriam ist erste Miss Bikini

Den ersten Titel einer Miss Bikini Vorarlberg hat die 16-jährige Miriam Keckeis aus Meiningen in der Nachtschicht Hard errungen.  

Die Feldkircherin Michaela Leiler (16 Jahre) musste sich im neuen finalen Stechen der beiden bestplatzierten Missen mit einem Punktescore der 7 – köpfigen Jury von nur 3 zu 4 Punkten geschlagen geben und wurde Vize Miss Bikini Vorarlberg. Weiters folgten die hübschen 17-jährigen Kandidatinnen Beatrice Zoller aus Dornbirn (3. Rang), Sabrina Knill aus Hörbranz (4.Rang) und Sonia Feurstein aus Dornbirn mit dem 5. Rang.

Miss Bikini Austria 2004 Sandra Schaller aus Linz überreichte der strahlenden Siegerin Miriam Keckeis die erste Silver Miss – Statue Österreichs. Die Goldversion der Statue soll der Miss Vorarlberg Siegerin auch in Zukunft vorenthalten bleiben. Zum Österreich-Finale der Miss Bikini Austria Wahl am 1.9.2005 im neueröffneten Partyhouse in Wien dürfen die drei Erstplatzierten Miriam, Michaela und Beatrice fahren und das Ländle vertreten.

Herzschlagfinale in der Nachtschicht

Die Miss Vorarlberg Corporation um Ralf Patrik haben sich für diesen speziellen Misswahl-Titel viele neue Elemente einfallen lassen. So wurden im 5er Finale nach Platzierungen gewertet (die Wertungstafel 1 für den ersten Platz) und die beiden bestplatzierten Missen mussten unabhängig der Punkteanzahl in der Finalwertung in ein Stechen gehen. Dieses spannungsgeladene Misswahl wurde durch diesen neuen Modus mit nur einem Punkt Unterschied zugunsten von Miriam Keckeis entschieden.

Partyyacht-Preis an Jaqueline Biedermann

Ebenfalls ein Stechen gab es um den Partyyacht – Preis der Nachtschicht zwischen Jasmin Kriss und Jaqueline Biedermann. Beide Teilnehmerinnen haben das 18. Lebensjahr vollendet und hatten nach den Wertungen die selbe Punkteanzahl. Durch die Glücksfee Miriam Keckeis entschied sich der Losentscheid für Jaqueline Biedermann (18 Jahre) aus Hard.

Großes Lob für Kandidatinnen und neue Ideen

Die Misswahl in dieser neuen Form hatte eine Länge von 80 Minuten und war von der ersten bis zur letzten Sekunde mit enorm viel Spannung geladen. Einen großen Beitrag zu der gelungen Veranstaltung beigetragen haben Moderator Roberto Kalin und Choreographin Nina Lang. Außerordentlich hübsche Kandidatinnen erstrahlten auf der Modebühne in der Nachtschicht in Mode von Vero Moda und topaktuellen Bikinis und Accessoires von Ritter International. Die Haarstylisten Mike, Stephanie und Samnatha von Intercoiffeur Ölz verzauberten die Bikini-Missen mit den neuesten Haartrends. Sehr professionell betreut wurde die erste Misswahl von den Nachtschicht Geschäftsführern Christian Pargfrieder und Gernot Murko und Ihrem Team.

Die Jury

Jurymitglieder waren: Nadine Ender (Wann & Wo), Chantal Dorn (NEUE), Sandra Schaller (Miss Bikini Österreich 2004), Joe Pirker (Gastronom), Florian Scheffknecht (Insomnia), Klaus Tomasek (Trend Models) und Mister Austria 2004 Dejan Krstovic.

(Quelle: Miss Vorarlberg Corporation)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Special Miss Aktuell
  • Miriam ist erste Miss Bikini
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen