Mindestens elf Opfer bei mutmaßlichem Serienmord in Indonesien

©Bilderbox.at
Bei den Ermittlungen gegen einen mutmaßlichen Serienmörder in Indonesien geht die Polizei inzwischen von mindestens elf Opfern aus. Sechs Tote, darunter ein dreijähriges Mädchen und seine Mutter, seien am Montag im Garten der Eltern des Verdächtigen ausgegraben worden, teilte die Polizei in Jakarta mit.

Damit wurden seit vergangener Woche zehn Leichen in dem Garten des Hauses in Ost-Java gefunden; eine zerstückelte Leiche wurde in einer Tasche am Straßenrand in Jakarta entdeckt. Weitere Opfer seien nicht auszuschließen, sagte ein Polizeisprecher.

Der 30-jährige mutmaßliche Serienmörder, ein Koranschullehrer, hat nach Polizeiangaben bisher vier Morde gestanden. Darunter seien sein Liebhaber und ein nicht identifizierter Niederländer. Im vergangenen Monat wurden in Indonesien vier verurteilte Mörder hingerichtet. Einer von ihnen, ein selbst ernannter Schamane, hatte 42 Frauen getötet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mindestens elf Opfer bei mutmaßlichem Serienmord in Indonesien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen