AA

Mindestens 26 Tote bei Busunglück in Südafrika

Bei einem schweren Busunglück im Osten Südafrikas sind am Dienstag mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wurden 21 weitere Passagiere schwer verletzt, als der Bus 80 Meter tief von einer Klippe in einen Fluss stürzte.

“Bis jetzt haben wir 26 Todesopfer, vier Kinder und 22 Erwachsene”, sagte Polizeisprecherin Nokonwaba Kholisa der Nachrichtenagentur AFP.

Zur Bergung des Busses, der etwa eineinhalb Meter tief im Wasser des Flusses lag, wurde ein massiver Rettungseinsatz organisiert: Militärhubschrauber, Polizeitaucher und zahlreiche Krankenwagen waren unterwegs, wie ein Sprecher der Notdienste bekanntgab. Etwa 30 Menschen waren möglicherweise noch in dem Fahrzeug eingeschlossen. Der Unfall ereignete sich in der östlichen Kap-Provinz nahe der Stadt Cedarville. Die Bremsen des Busses hätten versagt, sagte Kholisa.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mindestens 26 Tote bei Busunglück in Südafrika
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen