Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mindestens 24 Tote bei Busunglück

Mindestens 24 Menschen sind in Indien bei einem Busunglück gestorben. Ein überladener Bus war bei Regen von der Fahr-bahn abgekommen und in ein entgegenkommendes Fahrzeug geprallt.

Anschließend stürzte der Bus eine tiefe Schlucht hinab in einen Fluss, berichtete die Nachrichtenagentur UNI von dem Unfall im nordindischen Bundesstaat Jammu und Kaschmir. Laut Polizei seien zudem 28 Menschen verletzt worden.

Busse in Indien sind meist völlig überfüllt. Passagiere reisen auf dem Dach des Fahrzeug, halten sich an Fensterrahmen fest oder hängen an offenen Türen. Viele fahren ohne Ticket. Oft ist es nach Busunfällen schwierig, die genaue Zahl der Reisenden zu ermitteln.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mindestens 24 Tote bei Busunglück
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.