AA

Mindestens 20 Tote bei Explosion

Bei einer Explosion auf einer indonesischen Fähre sind mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Helfer haben bis Samstagmittag (Ortszeit) 69 Passagiere gerettet.

Auf der mit mehr als 100 Passagieren besetzten „KM Kenangan“ sei kurz nach dem Ablegen in der Provinz Südwest-Sulawesi (Celebes) am Freitag im Maschinenraum zunächst ein Feuer ausgebrochen. Der Brand habe dann die Detonation ausgelöst, teilte ein Sprecher der Hafenbehörden in Baubon am Samstag mit.

Helfer hätten bis zum Samstagmittag (Ortszeit) 69 Passagiere gerettet, suchten aber weiterhin nach Überlebenden. Mindestens sechs Menschen seien bei dem Unglück verletzt worden, sagte der Sprecher weiter. Das Schiff sei auf dem Weg von der Insel Buton auf die nahe gelegene Insel Kabaena gewesen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mindestens 20 Tote bei Explosion
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.