AA

Mindestens 18 Tote

Bei einem Bombenanschlag in der südafghanischen Stadt Kandahar sind am Freitag mindestens 18 Menschen getötet worden. Nach ersten Polizeiangaben zerstörte der Sprengsatz eine Brücke.

Am Vortag war in Afghanistan ein Bombenanschlag auf Einrichtungen der USA verhindert worden. Spezialeinheiten der US-Armee und afghanische Geheimdienstmitarbeiter nahmen in der Hauptstadt Kabul drei Männer fest. Der türkische Oberkommandierende der internationalen Afghanistan-Schutztruppe ISAF, General Hilmi Akin Zorlu, hatte nachdrücklich vor drohenden Terroranschlägen in Afghanistan im Zusammenhang mit einem möglichen Irak-Krieg gewarnt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mindestens 18 Tote
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.