AA

Milliardärs-Sohn kauft Mega-Anwesen für 150 Millionen

Mit diesem Anwesen hat Lachlan Murdoch allen Grund zum Lachen.
Mit diesem Anwesen hat Lachlan Murdoch allen Grund zum Lachen. ©APA/AFP
Lachlan Murdoch, Sohn von Medien-Mogul Rupert Murdoch, hat den teuersten Immobilienkauf in der Geschichte Kaliforniens getätigt.

Lachlan Murdoch, Chef von Fox-News hat in Kalifornien ein 150 Millionen-Dollar-Anwesen erstanden. Das neue Haus des Fox-Bosses ist aus der Sitcom „The Beverly Hillbillies" bekannt.

Das "Chartwell Mansion" verfügt über 1.800 Quadratmeter Wohnfläche, eine Garage für 40 Autos, einen riesigen Swimmingpool, einen Weinkeller mit 12.000 Flaschen und einen Tennisplatz.

Das 150 Millionen-Dollar-Anwesen.

Quasi als Draufgabe gibt es noch ein Gästehaus mit 530 Quadratmetern und fünf Schlafzimmern. Außerdem steht auf dem mehr als vier Hektar großen Gelände ein Haus, das einst dem ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagan und dessen Frau Nancy gehört hatte.

Vorarlbergs Top-Immobilien auf LÄndleimmo.AT

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Milliardärs-Sohn kauft Mega-Anwesen für 150 Millionen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen