AA

Milliardär stirbt bei Penisvergrößerung

Der Milliardär Ehud Arye Laniado verstarb während der OP, die sein Glied vergrößern sollte.
Der Milliardär Ehud Arye Laniado verstarb während der OP, die sein Glied vergrößern sollte. ©glomex
Ehud Arye Laniado, der als Diamantenhändler Milliarden machte, starb während einer Penisvergrößerung.

Laniado galt als Schönling unter den Milliardären, nun wurde ihm seine Eitelkeit zum Verhängnis. Er verstarb während einer Operation, die sein Glied vergrößern sollte. Der 65-Jährige erlitt auf dem OP-Tisch einen Herzinfarkt. Sein Unternehmen “Mercury Diamonds” verkündete die traurige Nachricht auf Twitter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Milliardär stirbt bei Penisvergrößerung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen