AA

Milizenführer offenbar getötet

Der palästinensische Extremist Jamal Abu Samhadana ist am Donnerstag laut palästinensischen Angaben bei einem israelischen Luftangriff getötet worden.

Bei dem Angriff auf ein Ausbildungslager des militanten Volkswiderstandskomitees (PRC) in der Nähe von Khan Younis im Süden des Gazastreifens seien drei weitere Menschen getötet und sieben verletzt worden, erklärten PRC-Mitglieder sowie Krankenhausmitarbeiter am Donnerstagabend.

Samhadana war im April zum Generaldirektor im palästinensischen Innenministerium ernannt worden. Er war damit für die Bildung eines von der Hamas-Regierung eingesetzten Sicherheitsdienstes aus Mitgliedern militanter Gruppen verantwortlich. Israel hatte angekündigt, gegen Samhadana vorzugehen.

Samhadana stand auf Platz zwei der von Israel meist gesuchten palästinensischen Extremisten und galt als Drahtzieher zahlreicher Raketenangriffe auf Israel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Milizenführer offenbar getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen