Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Miliz übt im Bregenzerwald

©VOL Live/ Steurer
Bregenzerwald - Das "Jägerbataillon Vorarlberg" übt von 19.8.2010 bis 28.8.2010 mit annähernd 400 Milizsoldaten im Raum Bregenzerwald von Alberschwende bis Bezau.

Der Ausbildungsschwerpunkt ist der Schutz von Objekten wie z.B. das Kraftwerk Bersbuch. Weiters sind sonstige wichtige Infrastrukturknotenpunkte im Zuge eines sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatzes zu sichern. Auch ein Scharfschiessen im freien Gelände sowie ein anspruchsvoller Leistungsmarsch sind geplant.

Ziel der größten Waffenübung der letzten Jahre ist neben der Optimierung der Abläufe einer Mobilmachung, die Schulung der Einsatzfähigkeit der Kommandanten im Assistenzeinsatz sowie die reibungslose Zusammenarbeit im Milizbataillon.

Der Höhepunkt dieser zehn Tage ist eine gemeinsame Übung des Milizbataillons mit den zivilen Einsatzkräften des Bregenzerwaldes von 26. bis 27. August.

Gemeinsam mit der Gemeinde Egg veranstaltet das Jägerbataillon Vorarlberg für die Bevölkerung und die Angehörigen der Milizsoldaten am Sonntag, den 22. August 2010, um 10.00 Uhr am Sportplatz Egg einen Familientag mit Gottesdienst, Frühschoppen und Geräteschau.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Miliz übt im Bregenzerwald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen