Milf: Hollywoods heißeste Mütter im neuen Video von Fergie

©Interscope via AP
Ex-"Black Eyed Peas"-Sängerin Fergie startet in ihrem Comeback-Video für die Single "M.I.L.F" eine Milchparty. Egal ob "frau" Milch trinkt, darin badet oder auch nur damit duscht - mit dem Getränk ist vieles möglich.
Sexy: Alessandra Ambrosio
Sex: Danach suchen die Österreicher
Kim Kardashian lässt tief blicken

Die Abkürzung MILF steht im Englischen für “Mother, I’d like to fuck” – übersetzt “Mutter, mit der ich gerne mal Sex hätte”. Wie eine Hardcore-Erotikseite erst kürzlich verraten hat, wird nach dem Begriff “Milf” in Österreich besonders häufig gesucht. Fergie interpretiert den Begriff etwas anders, nämlich mit “Moms, I’d Like Fo Follow”.

Im Video sind leicht bekleidete Mütter zu sehen, die in Milch baden oder sie einfach trinken. Und der heiße Milchmann wird obendrein noch verführt. Im Video wirkten auch Kim Kardashian und Model Chrissy Teigen mit, die auf der Straße Töchterchen Luna stillt. Doch damit nicht genug an Stars: Zu den bereits genannten gesellen sich auch noch die Models Alessandra Ambrosio, Gemma Ward, Tara Lynn, Angela Lindvall, Isabeli Fontana und Natasha Poly hinzu.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Milf: Hollywoods heißeste Mütter im neuen Video von Fergie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen