AA

Milan rückte Roma näher

In der 18. Runde der italienischen Fußball-Serie A rückte AC Milan am Sonntag Tabellenführer AS Roma bis auf einen Punkt nahe.

Während die Mailänder daheim gegen Ancona nach der Pause durch Tore von Schewtschenko (64./Elfmeter), Rui Costa (70.), Tomasson (78./Elfmeter) und Kaka (83. und 89.) zu einem 5:0-Kantersieg kamen, mussten sich die Römer gegen Udinese mit einem 1:1 begnügen. Panucci (15.) hatte die Hausherren in Führung gebracht, aber Jankulovski (88.) erzielte kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer für Udinese, Roma führt nun mit 43 Punkten vor Milan mit 42 Zählern, dazu könnte auch Juventus im Falle eines Erfolges im Abendspiel in Empoli auf 42 Punkte kommen.

Für Markus Schopp gab es mit Brescia trotz 1:0-Führung eine 1:3-Niederlage bei Chievo. Der Steirer wurde in der 64. Minute beim Stand von 1:1 eingewechselt. Alexander Manninger saß beim 0:0 von Bologna in Parma über 90 Minuten auf der Ersatzbank.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Milan rückte Roma näher
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.