AA

Milan fünf Punkte voran

Der AC Milan hat seine Tabellenführung in der italienischen Serie A auf fünf Punkte ausgebaut. Juventus Turin schloss zum AS Roma auf.

Der Champions-League-Sieger gewann am Sonntag dank des 16. Saisontors von Andrej Schewtschenko (19. Minute) und eines weiteren Treffers von Jon Dahl Tomasson (89.) beim Manninger-Klub Bologna (der Österreicher spielte nicht) mit 2:0 und hält damit nach 19 Runden bei 48 Zählern. Die Mailänder führen vor AS Roma und Titelverteidiger Juventus, der mit einem 1:0-Heimsieg gegen Chievo Verona zu den am Vortag von Brescia geschlagenen Römern aufschloss.

Roma war damit der große Verlierer der 19. Runde. Nach dem 1:1 zu Hause gegen Udinese setzte es nun ein 0:1 in Brescia, wo Bachini in der 42. Minute einen Foulelfmeter für die ohne den verletzten Roberto Baggio und den Steirer Markus Schopp (Ersatz) angetretenen Gastgeber verwandelte. „Es ist ein schwieriger Moment für uns, wie die Resultate zeigen”, erklärte Roma-Trainer Fabio Capello nach der ersten Auswärts-Niederlage in dieser Saison. Totti und Co. können sich am kommenden Wochenende rehabilitieren, wenn Meister Juventus Turin im Olympia-Stadion gastiert.

Daneben verloren auch der AC Parma (2:2 in Perugia) und Lazio Rom (im Olympiastadion gegen Sampdoria Genua nur 1:1) weiter an Terrain.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Milan fünf Punkte voran
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.