AA

Middlesbrough erster Aufsteiger

Middlesbrough - mit Emanuel Pogatetz - hat als erste Mannschaft den Einzug in die Runde der letzten 32 Teams des UEFA-Cups erreicht. Der VfB Stuttgart und Martin Stranzl haben den Aufstieg ebenfalls praktisch geschafft.

Den Engländern genügte am Donnerstag bei widrigem Wetter ein 0:0 bei AZ Alkmaar zum Aufstieg aus Gruppe D. Die Engländer haben den Punkt vor allem seinem australischen Torhüter Brad Jones zu verdanken, Mark Viduka vergab die beste Möglichkeit der Gäste. Auch Litex Lowetsch sollte es nach dem 2:0 in Dnjepropetrowsk geschafft haben. Gleich vier Mannschaften (Steaua Bukarest, Sampdoria Genua, Lens und Hertha BSC) weisen in Gruppe C vier Punkte auf, wobei die Franzosen, die sich diesmal in Berlin von Marcelino und Co torlos trennten, ein Spiel mehr auf dem Konto haben. Halmstad ist nach der 1:3-Heimniederlage gegen Sampdoria bereits ausgeschieden.

In der Gruppe G sieht es für Rapid Bukarest (1:0-Sieg in der 87. Minute in Donezk) am Besten aus, allerdings haben auch die Ukrainer und der Stranzl-Klub Stuttgart sehr gute Karten. Der VfB hat mit dem 2:1-Sieg in Saloniki gegen PAOK den Einzug in die Runde der letzten 32 Mannschaften ebenfalls praktisch geschafft. Die Trapatoni-Elf schien allerdings schon geschlagen zu sein, führten doch die Griechen ab der 48. Minute mit 1:0, während die Gäste ab der 76. Minute (gelb-rot für Meißner) mit zehn Mann auskommen mussten. Dann ließ aber Fernandes einen harmlosen Weitschuss von Ljuboja (85.) zum 1:1 passieren und in der 91. Minute verwertete derselbe einen von Udeze (Rot für den Torraub) an Gomez verschuldeten Foulelfer.

Für den noch aktuellen UEFA-Cup-Sieger ZSKA Moskau gab es im dritten Gruppenspiel den ersten Sieg in Gruppe F. Damit ist die Aufstiegschance der Russen, für die der Brasilianer Love beide Tore erzielte, wieder intakt. Nur durch die Auswärtstorregel war Pasching in der Qualifikation an Zenit St. Petersburg gescheitert, die Russen werden sich in der Gruppe H nach dem 2:1-Heimsieg gegen Sevilla wohl für die erste k.o.-Runde qualifizieren. In Gruppe F verlor der SC Heerenveen, Klub von Thomas Prager, auswärts gegen Tabellenführer Olympique Marseille 0:1.

Link zum Thema:
UEFA-Cup

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Middlesbrough erster Aufsteiger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen