AA

Michelle Hunziker wieder solo

Die frühere RTL-Moderatorin Michelle Hunziker und Marco Sconsienza haben sich nach dreijähriger Beziehung getrennt. "Wir haben gemerkt, dass wir nur noch wie Bruder und Schwester sind", erklärte sie.

„Wir haben uns nicht gestritten.“ Sie würden Freunde bleiben und auch weiterhin zusammenarbeiten, fügte die Exfrau von Eros Ramazzotti hinzu.

„Marco ist der wichtigste Mann, den ich je in meinem Leben gehabt habe.“ Michelle machte ihm noch ein Kompliment: „Dass ich heute die Frau bin, die ich bin, verdanke ich Marco.“

Sie hatte ihn über seine Mutter Giulia Berghella kennen gelernt, eine mit Handauflegen arbeitende Therapeutin, wie Hunziker in früheren Interviews sagte. Das muss bereits im Jahr 2000 oder Anfang 2001 gewesen sein. Denn Michelle Hunziker sagte im Dezember 2003, „Wir kennen uns seit drei Jahren. Damals hatten wir uns schon geliebt.“ Marco Sconsienza wurde jedoch zunächst als ihr persönlicher Assistent vorgestellt.

An die Öffentlichkeit kam die Liebesbeziehung erst im März 2003. Die Scheidung von Eros Ramazzotti lief zu jener Zeit seit einem Jahr. In Italien ist eine dreijährige Trennungsphase vorgeschrieben, die jetzt gerade abgelaufen ist. Der Popsänger hatte Giulia Berghella die Schuld am Scheitern seiner Ehe gegeben. Michelle Hunziker und Ramazzotti hatten Ende April 1998 geheiratet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Michelle Hunziker wieder solo
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen