Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Michaela Schüchner ist neue Bezirkschefin in Penzing

Czernohorszky nahm die Angelobung der neuen Bezirksvorsteherin vor.
Czernohorszky nahm die Angelobung der neuen Bezirksvorsteherin vor. ©PID/Votava Martin
Penzing hat eine neue Bezirksvorsteherin: Michaela Schüchner folgt auf Andrea Kalchbrenner, die nun ihre Pension antritt.

Bei der Sitzung der Bezirksvertretung Penzing am Donnerstag ist Michaela Schüchner (SPÖ) zur neuen Bezirksvorsteherin des 14. Wiener Gemeindebezirks gewählt worden. Personalstadtrat Jürgen Czernohorszky nahm die Angelobung der neuen Bezirksvorsteherin vor.

Schüchner folgt auf Kalchbrenner

Michaela Schüchner wird in wenigen Tagen 42 Jahre alt, ist verheiratete Lehrerin für Inklusiv- und Sonderpädagogik sowie Mutter zweier Kinder. Schüchner ist seit über zehn Jahren als Vorsitzende der Kinderfreunde im Bezirk aktiv, seit 2015 Bezirksrätin und leitet im Bezirksparlament den Ausschuss für Jugend, SeniorInnen und Soziales.

Als Ziel ihrer Politik nennt sie, Penzing zum jugendfreundlichsten Bezirk Wiens zu machen. Schüchner folgt auf Andrea Kalchbrenner (SPÖ), die seit 2001 die Funktion der Bezirksvorsteherin ausübte und nun ihre Pension antritt.

(Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Michaela Schüchner ist neue Bezirkschefin in Penzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen