AA

Michael Jackson unterliegt

US-Popstar Michael Jackson hat in dem seit Jahren währenden Sorgerechtsstreit mit Ex-Frau Debbie Rowe um die beiden Kinder Prince Michael und Paris eine weitere Niederlage erlitten.

Die fünf Richter des kalifornischen Berufungsgerichts bestätigten am Mittwoch (Ortszeit) ein erstinstanzliches Urteil, nach dem die 46-jährige gelernte Krankenschwester ihre Rechte auf die Kinder nicht rechtsgültig abgetreten hat. Eine Erklärung Rowes aus dem Jahr 2001, auf die sich Michael Jacksons Anwälte berufen, ist nach der Entscheidung des Berufungsgerichts wegen Formfehlern ungültig.

Jackson und Rowe waren von 1996 bis 2000 verheiratet. Die Kinder kamen 1997 und 1998 zur Welt. Nach der Scheidung hatte Rowe sich zunächst mit einem Abbruch der Kontakte zu ihren Kindern einverstanden erklärt. Als jedoch gegen Jackson 2003 Vorwurfe erhoben wurden, er habe einen 13-jährigen Jungen sexuell missbraucht, widerrief sie diese Erklärung. Im Juni 2005 wurde Michael Jackson in dem Missbrauchsprozess freigesprochen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Michael Jackson unterliegt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen