Mexiko: Vulkan spuckte Aschewolke aus

Der Vulkan des Feuers in Mexiko hat nach einer heftigen Explosion eine fünf Kilometer hohe Wolke aus Asche und Gasen ausgespuckt. Noch in 15 Kilometern Entfernung war am Freitag eine Explosion zu hören.

Die Ascheregen fiel auf mehrere Ortschaften im Nordwesten des Staates, Rettungskräfte verteilten Atemschutzmasken unter den Bewohnern. Berichte über Verletzte lagen zunächst nicht vor.

Der 3.820 Meter hohe Vulkan liegt auf der Grenze zwischen Jalisco und dem Nachbarstaat Colima, knapp 700 Kilometer westlich von Mexiko-Stadt. Er ist einer der aktivsten und potenziell gefährlichsten Vulkane des Landes. Experten rechnen in Kürze mit einer größeren Explosion.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mexiko: Vulkan spuckte Aschewolke aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen