AA

Mexiko: Tote durch Gasleitungsleck

Ein Leck in einer Gasleitung in Mexiko hat möglicherweise fünf Menschen das Leben gekostet. Tausende Bewohner der Stadt Nanchital mussten ihre Wohnungen verlassen, wie die Behörden in Mexiko mitteilten.

Arbeiter einer privaten Wartungsfirma hatten den Angaben zufolge bei Reinigungsarbeiten versehentlich ein Leck an einer Gasleitung verursacht, aus der giftiges Ammoniak frei wurde.

Das Gebiet um die Leitung wurde danach evakuiert, mehrere Bewohner mussten behandelt werden. Von den fünf Arbeitern, die in einem unterirdischen Tunnel waren, fehlte zunächst jede Spur. Es wurde vermutet, dass sie von dem Gas getötet wurden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mexiko: Tote durch Gasleitungsleck
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.