Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mexiko: Fox nahm illegale Spenden an

Der mexikanische Präsident Vicente Fox hat vor seinem Wahlsieg im Jahr 2000 illegale Spenden angenommen, wie ein Untersuchungsausschuss des Bundeswahlinstituts mitteilte.

Entgegen der gesetzlichen Bestimmungen für den Wahlkampf hat Fox demnach mindestens drei Millionen Peso (248.000 Euro) von Senatoren seiner Nationalen Aktionspartei (PAN) und 2,6 Millionen Peso (229.000 Euro) von zwei Spendern im Ausland erhalten.

Darüber hinaus seien 98,8 Millionen Peso (8,5 Millionen Euro) an Wahlkampfspenden nicht ordnungsgemäß angegeben worden, heißt es in dem am Donnerstag in Mexiko-Stadt veröffentlichten Bericht. Die Partei hat jetzt fünf Tage Zeit, dazu Stellung zu nehmen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mexiko: Fox nahm illegale Spenden an
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.