Meusburger startet Ausbildungsoffensive

Das Familienunternehmen Meusburger Formaufbauten stellt dieses Jahr zwölf neue Lehrlinge ein. Ab Herbst 2012 sollen weitere 24 Lehrstellen geschaffen werden, um damit noch mehr Jugendlichen die Chance auf einen attraktiven Ausbildungsplatz zu ermöglichen. Als Folge dieser Entwicklung wird eine große Summe in den Ausbau der Lehrwerkstatt investiert und die Zahl der Lehrlingsausbilder entsprechend aufgestockt.

Zurzeit werden in Wolfurt insgesamt 33 Lehrlinge als zukünftige Fachkräfte in den Lehrberufen Metalltechniker/in (Zerspanungstechnik), Metalltechniker/in (Maschinenbautechnik), Produktionstechniker/in sowie Metallbearbeiter/in ausgebildet. Um auch in Zukunft qualifizierte Fachkräfte zur Verfügung zu haben, werden im Herbst 2012 weitere 24 Lehrlinge aufgenommen. Hierfür wurde schon im vergangenen Jahr in den Ausbau der Lehrwerkstatt investiert. Nun sollen weitere Maschinen, insgesamt sechs zusätzliche Bearbeitungszentren, sechs neue Drehbänke und auch neue CAM-Büroarbeitsplätze angeschafft bzw. eingerichtet werden. „Die Erfahrung der vergangenen Jahre hat gezeigt, dass die Lehrlingsausbildung für die Weiterentwicklung unseres Unternehmens äußerst wichtig ist. Während die Branche Werkzeug- und Formenbau den Mangel an Fachkräften thematisiert, bilden wir unsere Fachkräfte ganz einfach selbst aus“, erklärt Geschäftsführer Guntram Meusburger.

Mehr Lehrstellen fordern mehr Lehrmeister

Neben der fachlichen Ausbildung wird bei Meusburger auch viel Wert auf die persönliche Entwicklung gelegt. Die Ausbilder vermitteln nicht nur fachspezifisches Wissen, sondern begleiten die Jugendlichen ganzheitlich auf ihrem Weg zu eigenverantwortlichen Fachkräften. Um diesem Anspruch auch in Zukunft gerecht zu werden, wird die Zahl der Lehrlingsausbilder von zwei auf insgesamt vier Ausbilder aufgestockt. „Unsere Lehrmeister werden selbst bei Meusburger ausgebildet und verfügen neben der fachlichen Kompetenz auch über ausgezeichnete pädagogische und methodische Kenntnisse“, erzählt Personalleiter Roman Giesinger. „Zudem profitieren unsere Schützlinge neben einer Top-Ausbildung und großen Karrierechancen von vielen Sozialleistungen wie Werksverkehr, vergünstigtes Essen in der firmeneigenen Kantine; Prämien für gute Noten und Leistungen; Nachhilfe bei Problemen in der Schule; interne wie externe Weiterbildungsseminare sowie viele außerbetriebliche Veranstaltungen wie Exkursionen, Ski- und Biketage; Kletterausflüge uvm.“, weiß Giesinger weiter.

 

Sehr gute Aufstiegsmöglichkeiten

Die Qualität der Ausbildung bzw. der Ausbilder wurde der Firma Meusburger schon mehrfach vom Land Vorarlberg durch den Titel „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“ bestätigt. Auf die jungen Menschen wartet eine Top-Ausbildung mit sehr guten Berufsaussichten in der Metallbranche. Ein sicherer Arbeitsplatz in einem Unternehmen auf Expansionskurs sowie die Möglichkeit, nach der Lehre im Betrieb Karriere zu machen.

 

Meusburger Georg GmbH & Co KG

Die Firma Meusburger ist Europamarktführer im Bereich Normalien. Mehr als 7.500 aktive Kunden aus dem Werkzeug- und Formenbau schätzen die Kompetenz und die über 45-jährige Erfahrung des Familienbetriebes. Kontinuierliches Wachstum hat das Unternehmen zu dem gemacht, was es heute ist – die erste Adresse, wenn es um qualitativ hochwertige Normalien geht.

Sie sind interessiert? Weitere Informationen erhalten Sie auf  unserer Lehrlingsseite

Bewerbungen bitte schriftlich per E-Mail.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lehrlinge
  • Meusburger startet Ausbildungsoffensive
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen