AA

Metzler für Cross-Country-WM in Australien nominiert

Mountainbike-Staatsmeister Hannes Metzler (VAUDE Simplon) wurde für die Weltmeisterschaften in der olympischen Disziplin Cross-Country nominiert. Bereits diesen Mittwoch geht es für den 32-jährigen Wahl-Wolfurter nach Canberra in Australien, wo er noch bis zum WM-Start am 6. September Zeit hat, sich an das Klima zu gewöhnen.

Die Freude über seine dritte WM-Nominierung in der Eliteklasse ist bei Metzler groß: “Die Strecke am Mount Stromlo ist sehr anspruchsvoll, ich hoffe auf eine Top-20 Platzierung. Jedenfalls ist Australien immer eine Reise wert.” Voraussichtlich nimmt Metzler erstmals am Teamrennen teil. Jeweils eine Dame, ein Fahrer aus der Elite-, U-23- und Juniorenklasse einer Nation haben hier eine Runde auf dem WM-Kurs zu absolvieren. Metzler rangiert in der UCI-Weltrangliste aktuell auf dem 41. Rang. Seine beste Weltcupplatzierung verbuchte er heuer mit einem 45. Rang in Madrid, die Europameisterschaft beendete er nach einem Sturz auf Rang 37.

 
Osl und Soukup verzichten
Insgesamt schickt der ÖRV sieben Athleten nach Australien. Christoph Soukup aus Niederösterreich, Sechster bei den Olympischen Spielen in Peking, verzichtet auf einen Start. Ebenso die Tirolerin Lisi Osl, das Aushängeschild des österreichischen MTB-Sports bei den Damen. Die 24-Jährige aus Kirchberg hat den Gesamtweltcup im Visier, derzeit rangiert sie auf dem zweiten Platz. Die WM in Australien lässt sie wegen den Reisestrapazen aus, um sich ganz auf die letzten Weltcups am 12. September in Champéry (CH) und eine Woche später in Schladming zu konzentrieren.
 
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • Metzler für Cross-Country-WM in Australien nominiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen