AA

Messi und Alvarez schießen Argentinien ins Finale

Alvarez und Messi zeichneten sich für die drei Argentinischen Tore verantwortlich.
Alvarez und Messi zeichneten sich für die drei Argentinischen Tore verantwortlich. ©AFP
Nach einem verdienten 3:0-Erfolg im Halbfinale gegen Kroatien dürfen Messi und Co. weiter vom dritten WM-Titel träumen.

Am heutigen Abend kam es bei der Weltmeisterschaft in Katar zum ersten Halbfinale zwischen Argentinien und dem amtierenden Vize-Weltmeister Kroatien. Nachdem beide Mannschaften im bisherigen Turnierverlauf mehr durch Kampfgeist und Effizienz als durch offensiven Powerfußball aufgefallen sind, durfte man auch heute nicht unbedingt ein Torspektakel erwarten.

Argentinien mit Doppelschlag

Und genau das zeigte sich in den ersten 30 Minuten. Weder die Argentinier, noch die Kroaten wollten zu viel riskieren, was zu einem Spiel ohne wirkliche Torraumszenen führte. In der 32. Minute stand Alvarez nach einem langen Ball von Fernandez in die Spitze dann aber plötzlich alleine vor dem Tor. Nachdem der Angreifer den Ball an Livakovic vorbei legte, wurde er vom Torhüter zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Lionel Messi unhaltbar zum 1:0 (34.). Nur vier Minuten später ließ Alvarez nach einem Konter mit etwas Glück gleich mehrere Verteidiger stehen und erhöhte auf 2:0 (38.). Und kurz darauf verhinderte Livakovic mit einer Weltklasse-Parade gegen Mac Allister sogar einen dritten Gegentreffer.

Messi-Solo führt zum 3:0

Zur Pause bzw. kurz danach brachte Kroatiens Trainer Dalic mit Orsic, Vlasic und Petkovic gleich drei neue Kräfte und stärkte natürlich die Offensive. Die erste Chance hatte aber Argentinien, doch Messi scheiterte in Bedrängnis an Livakovic. Auf der anderen Seite versuchten die Kroaten unter der Regie von Luca Modric weiter, Lösungen gegen die starke Defensive der Südamerikaner zu finden - jedoch ohne Erfolg. In der 70. Minute gab es die Entscheidung: Messi ließ Gvardiol gleich mehrfach schlecht aussehen und legte den Ball perfekt in die Mitte, wo Alvarez problemlos auf 3:0 erhöhte.

Die Kroaten blieben zwar weiter bemüht, doch der dritte Treffer hinterließ sichtlich seine Spuren. Die beste und einzige echte Chance gab es in der 84. Minute, als Lovren nach einem Eckball den Ball nur knapp verpasste. Schlussendlich blieb es beim verdienten 3:0-Sieg der sehr effizienten und defensiv überzeugenden Argentinier, die am kommenden Sonntag nach 2014 erneut in einem WM-Finale stehen und weiter vom dritten WM-Titel träumen dürfen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Messi und Alvarez schießen Argentinien ins Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen