AA

Messe Dornbirn auf Erfolgskurs

Dornbirn - Am Mittwoch fand im Messebüro in Dornbirn die 144. Aufsichtsratssitzung der Dornbirner Messe GmbH statt.

Dabei informierte Messe-Geschäftsführer Dietmar Stefani die zwölf Mitglieder des Gremiums über die laufenden Prozesse im Messeteam. Die Entwicklungen werden als sehr positiv gesehen. Klaus Ulmer ist als Präsident bestätigt worden.

Um die zukünftige Ausrichtung der Messe Dornbirn GmbH zu definieren, leitet der neue Messe-Geschäftsführers Dietmar Stefani seit dem Frühsommer interne Strategie- und Organisationsprozesse. Parallel dazu läuft auch ein breit angelegter Innovationsprozess. Dabei prüft das Strategie-Team nicht nur neue Messe- und Veranstaltungskonzepte, sondern analysiert auch bestehende Messethemen bzw. den aktuellen Ist-Stand der Messe Dornbirn. In Zuge dessen laufen zahlreiche Gespräche mit Vertretern von verschiedenen Interessensgruppen aus Wirtschaft, Politik, Aussteller/innen, Besucher/innen oder mit dem Messpersonal.

Bereits Anfang des kommenden Jahres sollen die Ergebnisse dieser Prozesse der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die zu erwartenden Ergebnisse werden die Punkte „neue Struktur“, „Ausrichtung Messe Dornbirn“ und „Produktportfolio“ umfassen. Dietmar Stefani, seit Februar Geschäftsführer der Messe Dornbirn, blickt zuversichtlich in die kommenden Jahre: „Die Messe Dornbirn steht auf einem soliden Fundament. Auf das bauen wir auf. Wir arbeiten seit Monaten an Strategie- und Organisationsprozessen sowie an neuen Messethemen. Das Engagement im Team ist sehr groß, es gibt bereits sehr gute erste Ergebnisse, die nun zusammengeführt werden müssen.“

Messepräsident Klaus Ulmer im Amt bestätigt

Im Zuge der gestrigen Aufsichtsratssitzung fanden turnusgemäß die Wahlen zum Aufsichtsrats-Vorsitzenden statt. Das Gremium bestätigte den bisherigen Vorsitzenden, Messepräsident Klaus Ulmer, in seinem Amt. „Ich freue mich, das engagierte Team auf dem Weg der Neuausrichtung begleiten zu dürfen“, so Klaus Ulmer kurz nach seiner Wiederwahl.

Außerdem bestellte der Messe-Aufsichtsrat erneut Otto Mäser vom Dornbirner Unternehmen Josef Mäser GmbH, als Stellvertreter. Karl Fenkart, Abteilungsvorstand der Vermögensverwaltung im Amt der Vorarlberger Landesregierung, und Oswin Längle, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Längle Glas, sind die neuen Mitglieder des Aufsichtsrates.

Mitglieder des Aufsichtsrates:

Dkfm. Klaus Ulmer (Vorsitzender), Otto Mäser (Stellvertreter), Dr. Dietmar Hefel, Dr. Eugen Kanonier, Mag. Guntram Mathis, WK-Präsident Manfred Rein, Landesrat Mag. Karlheinz Rüdisser, Bürgermeister DI Wolfgang Rümmele, KR Gebhard Sagmeister, Dr. Walter Wintersteiger, Mag. Karl Fenkart und Mag. Oswin Längle.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Messe Dornbirn auf Erfolgskurs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen