AA

Merkel nach Skiunfall weiterhin mit Krücken unterwegs

Die Krücken hat Angela Merkel immer noch.
Die Krücken hat Angela Merkel immer noch. ©EPA
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel muss nach ihrem Ski-Unfall im Weihnachtsurlaub noch weitere Wochen mit Krücken gehen und wird längere Reden im Sitzen halten.

Sie könne aber von nächster Woche an wieder mehr Termine wahrnehmen, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin mit. Die dreiwöchige Phase, in der sie eigentlich liegen sollte, sei jetzt vorbei.

Vortrag im Sitzen

Am Mittwoch wird Merkel im Deutschen Bundestag ihre erste Regierungserklärung zur Arbeit der neuen Großen Koalition halten. Diese Rede werde sie im Sitzen am Rednerpult vortragen, sagte Seibert. Kurz nach der Vereidigung des Kabinetts im Dezember hatte sich Merkel vor einem EU-Gipfel zunächst nur zu Europa in einer Regierungserklärung geäußert.

Bruch im Beckenbereich

Die 59-Jährige hatte sich während ihres Weihnachtsurlaubs in der Schweiz einen schmerzhaften Bruch im Beckenbereich zugezogen. Die Ärzte hatten der Kanzlerin und CDU-Chefin geraten, drei Wochen lang zu liegen. Sie sagte zwar mehrere Termine und eine Reise nach Polen ab, nahm aber Veranstaltungen wie zuletzt die Kabinettsklausur in Meseberg wahr. Auch die erste Kabinettssitzung im Jänner hatte sie selbst geleitet. (APA/dpa)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Merkel nach Skiunfall weiterhin mit Krücken unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen