Menschenmassen! Am Rankweiler Marktplatz ging die Post ab

Mindestens 3000 Fans sorgten auf dem Rankweiler Marktplatz für eine Megastimmung
Mindestens 3000 Fans sorgten auf dem Rankweiler Marktplatz für eine Megastimmung ©Luggi Knobel
Rankweil (tk)Knapp dreitausend fußballbegeisterte Menschen pilgerten zum Abschluss vom Publik Viewing auf den Rankweiler Marktplatz um das EM-Finale via Großleinwand live mitzuerleben.
Menschenmassen am Rankweiler Marktplatz
Menschenmassen am Rankweiler Marktplatz I

Menschenmassen strömten am Finaltag der Fußball-Europameisterschaft auf den Rankweiler Marktplatz um via Großleinwand den krönenden Abschluss hautnah mitzuerleben. Bis zu dreitausend Fußballfans brauchten letztmals ihr Kommen nicht zu bereuen. Schon vor dem Anpfiff zum EM-Endspiel sorgten die Souljackers für eine Megastimmung. Die Drei Schwestern gaben sich auch noch die Ehre. Ein Hagelgewitter kurz vor dem Ende am letzten Abend war eine schlechte Nebenerscheinung.

Ein Riesenkompliment gilt dem Veranstalter Altes Kino in Zusammenarbeit mit den Rankweiler Wirtshäusern Rankweiler Hof, Gasthaus Sternen und Schwarzer Adler, welche nicht nur zum Höhepunkt höchstprofessionell alles abwickelten, sondern auch schon in den 23 (!) Abenden zuvor. Leider hat das schlechte Wetter, fünfzehn von 23 Mal war Regen, oft die Freiluftveranstaltung gestört.  Dennoch war sieben Mal der Rankweiler Marktplatz mit etwa dreitausend Fans prall gefüllt. Der Veranstalter zeigte sich zufrieden. Hauptorganisator des Rankweiler Publik Viewing war der Mann für alle Fälle, Armin Wille und Technik-Chef Andreas Graber. „Ohne die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter wäre ein solch mehrwöchiges Event erst gar nicht möglich gewesen“, sagt Armin Wille. Fast tausend Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Megaveranstaltung. Viele Pensionisten oder Mitglieder von der offenen Jugendarbeit Rankweil erledigten täglich diverse Auf- und Abbauarbeiten. Wille richtete an alle Helfer einen großen Dank. Mitarbeiter vom Alten Kino sind aber solche Events schon seit Jahren gewöhnt, doch über einen solch großen Zeitraum war selbst für Organisator Armin Wille mit seinen Mitarbeitern eine sehr große Herausforderung.

Die große Leinwand von der Firma Bild und Ton in Rankweil war absolut dem Prädikat sehenswert zuzuordnen. „Der Rankweiler Marktplatz bietet einfach für solch einen Rahmen das passende Ambiente und Atmosphäre. Ich war total überrascht, wie tausende Menschen miteinander ohne irgendein Vorkommniss ein Fußballfest genießen konnten“, so Armin Wille. Auch die Zusammenarbeit zwischen dem Alten Kino und den Rankweiler Wirten klappte vorzüglich. Enorm viele Menschen aus Rankweil und der Region Vorderland ließen sich das Publik viewing in den letzten vier Wochen nicht entgehen. Und das Mitten im Zentrum der Marktgemeinde, selbst die Politiker und Mitarbeiter vom Rathaus mit Bürgermeister Martin Summer war angetan von der Umsetzung des Großevents.

Sponsoren vom Rankweiler Publik viewing: Vorarlberger Nachrichten, Rankweiler Hof, Gerüstbau Berchtold, Rauch Fruchtsäfte

Nächste Großevents auf dem Rankweiler Marktplatz im Rahmen des Rankweiler Sommer: 29. Juli Premiere mit Kabarettistin Maria Neuschmied; 13. August Rankweiler Open Air mit Status Quo; 17. August bis 2. September Filme unter den Sternen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • Menschenmassen! Am Rankweiler Marktplatz ging die Post ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen