AA

Mellauer Patrick Feurstein auf dem Podest

©Gepa
Beim zweiten FIS-Riesentorlauf in Hinterstoder erreichte der Mellauer Patrick Feurstein mit einem Rückstand von 0,56 Sekunden auf Sieger Niklas Köck (Tirol) den dritten Schlussrang.

Der Nofler Daniel Meier (+0,60) belegte den vierten Rang. Für den Wälder Patrick Feurstein war dies der erste Podestplatz in einem FIS-Rennen. Zudem erreichte der 19-Jährige erstmals weniger als 20 FIS-Punkte (19,34).

Die Ränge der weiteren VSV-Starter
15. Linus Walch (SCA Lech)
24. Mathias Graf (SV Dornbirn)
27. Pascal Fritz (WSV Bartholomäberg)
Ausgeschieden: Thomas Dorner (WSV Andelsbuch), Magnus Walch (SCA Lech), Andreas Mathis (SCA Lech), Noah Hackl (SV Dornbirn)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Mellauer Patrick Feurstein auf dem Podest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen