AA

Melanie Amann holt Spitzenplatz

Melanie Amann wird Fünfte.
Melanie Amann wird Fünfte. ©VOL.AT/Privat
Bei den 19. Int. Schwazer Radsporttagen konnte die 18-jährige Kaderathletin des Olympiazentrums Dornbirn mit Platz fünf in der Eliteklasse und dem ersten Rang bei den Juniorinnen ihre tolle Form erneut unter Beweis stellen.

In der Ersten von insgesamt zwei Runden mit je 31km ging es noch sehr gemütlich zu, was vielleicht auch den äußeren Umständen mit Dauerregen und sehr tiefen Temperaturen zuzuschreiben ist.

Dies sollte sich jedoch in der zweiten Runde sehr schnell ändern, wo eine Attacke nach der anderen gefahren wurde. Die junge Hohenemserin konnte immer erfolgreich reagieren und auch im Zielsprint wusste Melanie gegen die Elitefahrerinnen zu überzeugen. Melanie: „Ich fühle mich derzeit wirklich gut und die Vorfreude auf nächstes Wochenende, wo ich mit dem Elite-Nationalteam den Giro della Toscana, ein Etappenrennen über drei Tage, bestreiten werde, ist schon sehr groß.“

Auch ihr jüngerer Bruder Dominik Amann wusste zu überzeugen und belegte in der U17 Klasse beim Sprint um Platz drei den ausgezeichneten vierten Platz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Melanie Amann holt Spitzenplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen