AA

Meisterstück der Austria?

Die Wiener Austria hat am Dienstag zum Auftakt der 30. Runde der T-Mobile-Bundesliga Sturm Graz auswärts 3:0 besiegt und könnte bereits am Mittwoch als Meister feststehen.

Sollten die ersten Verfolger GAK (in Wien gegen Rapid) und Pasching (in Bregenz) am Mittwoch verlieren, dann wäre den “Violetten” der 22. Meistertitel der Vereinsgeschichte bereits sechs Spiele vor Ende der Punktejagd nicht mehr zu nehmen. Die Treffer des abgebrühten designierten ÖFB-Champions erzielten der Pole Gilewicz (29.), der Slowake Janocko (63.) und der Norweger Rushfeldt (68.).

Für die in der Defensive katastrophalen Grazer (bereits 52 Gegentreffer in der Meisterschaft) rückt hingegen der zweite Platz (Champions-League-Qualifikation) in immer weitere Ferne. Nach der zweiten Niederlage in Folge liegen die “Blackies” weiterhin vier Zähler hinter dem GAK und Pasching, die aber beide erst am Mittwoch die 30. Runde absolvieren. Sollte Salzburg in Ried gewinnen, würde die Mannschaft von Franco Foda sogar auf Rang fünf zurückfallen.

Sturm Graz – Austria Wien: 0:3 (0:1)
Schwarzenegger-Stadion, 5.300, SR Salm/SUI
Torfolge: 0:1 (29.) Gilewicz, 0:2 (63.) Janocko, 0:3 (68.) Rushfeldt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Meisterstück der Austria?
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.