AA

Meisterschaft im Tourenrodeln

Anlässlich des 50-jährigen Vereinsjubiläum wird der Rodelclub Dornbirn die österreichische Meisterschaft im Tourenrodeln vom 7. bis 8. Februar auf der Rodelbahn in Dornbirn Ammenegg durchzuführen.

Der Rodelclub Dornbirn kann auf eine äußerst erfolgreiche Vereinsgeschichte zurückblicken. Acht Medaillen konnten in den letzten vier Jahren bei österreichischen Meisterschaften errungen werden. 2003 holten sich die Nachwuchstalente Harald Wohlgenannt eine Gold- und Christof Kalb eine Silbermedaille in der Klasse Jugend.

Die besten 150 Tourenrodler aus sieben Bundesländern fahren kommendes Wochenende in diversen Klassen um den Titel, 26 Sportler davon aus Vorarlberg. Diese werden für eine spektakuläre Großveranstaltung sorgen, die in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Dornbirn und Mohrenbrauerei durchgeführt wird. Auf die kräftige Unterstützung durch das Vorarlberger Publikum hoffen der Rodelclub Dornbirn und die Vorarlberger Athleten.

Programm:
Samstag, 8:00 Uhr: Trainingslauf Einsitzer
11:30 Uhr: 1. Wertungslauf Einsitzer, anschließend Training Doppelsitzer
Sonntag, 8:00 Uhr: 2. Wertungslauf Einsitzer, anschließend Wertungsläufe Doppelsitzer und Siegerehrung

Streckendaten:
Länge: 760 m
Höhe Start: 954 m
Höhe Ziel: 875 m
Höhendifferenz: 79 m
Durchschnittliches Gefälle: 10,4%

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Meisterschaft im Tourenrodeln
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.