AA

Meininger Bürgermeister muss in Sachen Zollamtsausdünnung sofort aktiv werden.

FPÖ Meiningen Obmann Tröszter
FPÖ Meiningen Obmann Tröszter ©FPÖ

Keine Abfertigungsmöglichkeiten bei Zollamt Nofels/Ruggell bedeutet zusätzliche Verkehrslawine für das bereits verkehrsgeplagte Meiningen.

Als unverantwortliche Engstirnigkeit bezeichnet der Meininger FPÖ-Ortsparteiobmann GV Thomas Tröszter die geplante Schließung des Zollamtes Feldkirch Nofels/Ruggell. Man müsse in diesem Zusammenhang kein Verkehrsplaner sein um zu wissen, wohin jene, welche bis jetzt bei diesem Zollamt Abfertigungstätigkeiten durchgeführt haben, ausweichen. Nämlich zum Zollamt in Meiningen!

Tröszter wörtlich: „Wenn das jetzt wirklich die von der ÖVP immer wieder angekündigte Auffächerung des grenzüberschreitenden Verkehrs darstellt, dann Gute Nacht!“ Durch die Schließung wird es unweigerlich sein, dass wieder einmal Meiningen zum Handkuss kommt. Es wird wohl der nächste Grenzübergang angefahren werden und der ist eben Meiningen. Wir Meininger Freiheitlichen und Parteifreien, haben gerade in den letzten Wochen auf den massiven LKW Verkehr durch das Ortsgebiet aufmerksam gemacht und den Bürgermeister mit einem Postwurf in Sachen Sicherheit, zum dringenden Handeln aufgefordert. Genau das fordern wir jetzt von Bürgermeister Pinter wiederum. Er soll Landeshauptmann Wallner auffordern, dass dieser seinen Einfluss geltend macht, um die Abfertigungsmöglichkeit beim Grenzübergang Nofels/Ruggell beizubehalten. Falls Bürgermeister Pinter dies mit einem Beschluss der Gemeindevertretung verstärken möchte, steht unsere Fraktion im Interesse der Meininger Bevölkerung, welche ein Recht auf Sicherheit, aber auch Wohnqualität hat, gerne zur Verfügung.

Abschließend betont FPÖ Ortsparteiobmann Tröszter, welcher selbst Unternehmer ist, dass die Konzentration auf immer weniger Zollämter deutlich längerer Wartezeiten zur Folge haben würde, was den Klein- und Mittelbetrieben einmal mehr unnötige Kosten verursacht

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Meiningen
  • Meininger Bürgermeister muss in Sachen Zollamtsausdünnung sofort aktiv werden.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen