AA

Meiningen und Hörbranz jubeln über VL-Aufstieg

©Luggi Knobel
Mit klaren zu Null-Siegen erreichen die Oberländer und die Leiblachtaler eine höhere Spielklasse. Alle Ergebnisse von der Landesliga bis zur 5. Landesklasse im Livecenter.
Meiningen jubelt über Aufstieg
NEU
So jubelt Hörbranz über Aufstieg
NEU

SK Meiningen und FC Hörbranz jubeln über Aufstieg in die Vorarlbergliga

SKM-Urgestein Enes Cavkic schafft mit den Oberländern schon zum dritten Mal den Sprung in die höchste Spielklasse des Landes. Hörbranz erstmals in der V-Liga.

Die Entscheidung über den Aufstieg in die Vorarlbergliga ist nun gefallen. Erwartungsgemäß sicherten sich der SK Meiningen und der FC Hörbranz die zwei Tickets für die V-Liga. Die Oberländer siegten beim Vorletzten SC Hatlerdorf letztendlich klar mit 3:0, die Leiblachtaler hatten im 4:0-Heimerfolg gegen Nachzügler Schlins keinerlei Probleme. Schon zum vierten Mal in der 46-jährigen Vereinsgeschichte gelang Meiningen der Aufstieg in die Vorarlbergliga. Dabei gelang Meiningen-Urgestein und Langzeitcoach Enes Cavkic (54) der dritte Streich und durfte sich mit der Mannschaft zum dritten Mal in seiner schon so langen Ära als Aufsteiger in die Vorarlbergliga freuen. Acht Tage vor seinem 55. Geburtstag machte er sich das allerschönste Geschenkt. Der Jubel nach Spielschluss auf dem Sportplatz in Hatlerdorf kannte keine Grenzen. Adrian Kessler mit einem wunderschönen Freistoßtreffer (28), der einwechselte Niklas Vogel (74) und Andreas Mayer (87) sorgten für klare Verhältnisse. In der Vorarlbergliga darf sich Meiningen über die prestigeträchtigen Oberlandderbys gegen Altach Juniors, Göfis, Feldkirch, Nenzing, Ludesch und Schruns freuen. Meiningen hat sich diesen sportlichen Triumph auch redlich verdient: In sieben Spieltagen in der Landesliga standen Adrian Hagen und Co. auf dem ersten Tabellenplatz. Fünf Saisonen war Meiningen in der Landesliga vertreten, jetzt geht es eine Spielklasse in eine höhere Etage. Mit einjähriger Verspätung schafft auch verdientermaßen Hörbranz den Aufstieg in die Vorarlbergliga. Ohne Probleme lösten die Leiblachtaler das Ticket für die V-Liga. In seinem ersten Meisterschaftsspiel als neuer Hörbranz-Coach durfte Thomas Kirchmann schon dementsprechend jubeln. Vier verschiedene Torschützen trugen sich in die Torschützenliste beim hohen 4:0-Heimsieg gegen Schlins ein. Hörbranz lag auch fünf Runden in der Landesliga ganz oben. Erstmals in der langen Klubgeschichte stehen die Leiblachtaler in der V-Liga. Der 3:1-Heimsieg von Sulz im Derby gegen Koblach nützte den Vorderländern nichts mehr.       

In der 1. Landesklasse rittern noch Gaißau und Nüziders um den Aufstieg in die Landesliga. Das entscheidende Spiel wird am Mittwoch (18.30 Uhr) über die Bühne gehen. Im brisanten Duell stehen sich Doren und Gaißau gegenüber.

Vandans schaffte mit einem 5:0-Heimerfolg gegen Mellau 1b buchstäblich in letzer Sekund den Aufstieg in die 2. Landesklasse. Am Ende erzielten die Montafoner zwei Tore mehr als das punktgleiche Krumbach. Nenzing 1b ist der vierte Aufstieger in die 3. Landesklasse. Frastanz 1b verlor gegen Hard 1b und bleibt in der 4. Landesklasse. In der 5. Landesklasse liebäugeln noch viele Klubs auf einen Aufstieg, vier Tickets werden noch vergeben.

FUSSBALL IN VORARLBERG

Das war der Liveticker von der Landesliga bis zur 4. Landesklasse

Landesliga 2020/2021, Nachtragsspiele

Eco Park FC Hörbranz – Erne FC Schlins 4:0 (1:0)

Torfolge: 15. 1:0 Stefan Kohlhaupt, 47. 2:0 Manuel Sandrisser, 62. 3:0 Julian Halder (Foulelfmeter), 78. 4:0 Philipp Tratter

Elektro Graf SC Hatlerdorf – SK CHT Austria Meiningen 0:3 (0:1)

Torfolge: 28. 0:1 Adrian Kessler (Freistoß), 74. 0:2 Niklas Vogel, 87. 0:3 Andreas Mayer

FC Renault Malin Sulz – Peter Dach FC Koblach 3:1 (1:1)

Torfolge: 8. 0:1 Thomas Staudacher, 38. 1:1 Adrian Svecak, 71. 2:1 Adrian Svecak, 80. 3:1 Stefan Rakic

SV Brauerei Frastanz – Ender Klimatechnik TSV Altenstadt 3:3 (1:2)

Torfolge: 25. 1:0 Niklas Wieser, 34. 1:1 Ramazan Altintas, 38. 1:2 Luca Künz, 73. 1:3 Thiago de Lima Silva, 77. 2:3 Michael Kara, 80. 3:3 Niklas Wieser

Endtabelle: 1. Meiningen 27/12; 2. Hörbranz 26/12; 3. Sulz 24/12; 4. Frastanz 23/12; 5. Sulzberg 22/12; 6. Altenstadt 19/12; 7. FC Dornbirn Juniors 14/12; 8. Koblach 13/12; 9. Hittisau 12/10; 10. Kennelbach 10/10; 11, Schlins 10/12; 12. Hatlerdorf 10/12; 13. Brederis 3/11;

1.Landesklasse, Nachtrag

World-of-Jobs VfB Hohenems 1b – Vollbad FC Götzis 2:1 (1:0), Torfolge: 30. 1:0 Niklas Heimböck, 58. 1:1 Arbnor Rexhaj, 81. 2:1 Ansuman Kanagie; BayWaLamag FC Thüringen – Unterberger Automation FC Nüziders 2:4 (2:2), Torfolge: 6. 1:0 Christof Partl, 18. 1:1 Dominik Meyer (Freistoß), 19. 2:1 Aaron Witwer (Foulelfmeter), 31. 2:2 Johannes Ladner, 73. 2:3 Lukas Meyer, 80. 2:4 Benjamin Dürr; FC Baldauf Doren – Ruech Recycling RW Langen 2:1 (1:0), Torfolge: 29. 1:0 Franko Bräuer, 50. 2:0 Mathias Ilmer, 58. 2:1 Johannes Sinz;

Tabelle vor dem letzen Spiel Doren vs Gaissau: 1. Großwalsertal 36/12; 2. Riefensberg 27/12; 3. Nüziders 24/13; 4. Gaissau 21/12; 5. Hohenems 1b 21/13; 6. Doren 18/12; 7. Langen 18/13; 8. Götzis 13/12; 9. Rotenberg 1b 13/10; 10. Bürs 13/12; 11. Hohenweiler 12/11; 12. Klostertal 8/13; 13. Viktoria Bregenz 7/12; 14. Thüringen 6/11;   

3. Landesklasse, Nachtrag

SC Vandans/Montafon – SPG FC Mellau 1b 5:0 (2:0), Torfolge: 16. 1:0 Patrick Roos, 33. 2:0 Patrick Büsch, 49. 3:0 Patrick Büsch, 63. 4:0 Luca Lindner, 86. 5:0 Michael Scheider

Endtabelle: 1. Fussach 1b 31/12; 2. DSV Juniors 29/12; 3. Vandans 25/12; 4. Krumbach 25/12; 5. Altenstadt Juniors 22/12; 6. Rankweil/Brederis 1b 15/12; 7. Feldkirch Juniors 14/11; 8. Mellau 1b 13/11; 9. Sulz 1b 11/11; 10. Höchst 1b 10/12; 11. Lochau 1b 9/12; 12. Mäder 7/11; 13. Götzis 1b 6/10;

4. Landesklasse, Nachtrag

SV Brauerei Frastanz 1b – Maldoner Elektrotechnik FC Hard 1b 0:2 (0:1), Torfolge: 13. 0:1 Tobias Langer, 53. 0:2 Darko Stajnko

Endtabelle: 1. SW Bregenz 1b 29/12; 2. Lauterach 1c 28/12; 3. Schlins 1b 21/12; 4. Nenzing 1b 19/12; 5. Hard 1b 19/12; 6. Frastanz 1b 18/12; 7. Großwalsertal 1b 17/12; 8. Sulzberg 1b 17/12; 9. Schruns 1b 15/12; 10. Hatlerdorf 1b 13/12; 11. Bremenmahd 10/12; 12. Satteins 1b 9/12; 13. Viktoria Bregenz 1b 9/12;

5. Landesklasse Oberland, Nachtrag

FC Lustenau 1907 1c – SK CHT Austria Meiningen 1b 0:8 (0:3), Torfolge: 25. 0:1 Kevin Stössl, 33. 0:2 Kilian Müller, 36. 0:3 Kilian Müller, 54. 0:4 Christoph Müller, 63. 0:5 Markus Böckle, 66. 0:6 Kilian Müller, 81. 0:7 Kilian Müller, 90. 0:8 Kevin Stössel (Foulelfmeter); SV frigo Ludesch 1b – SPG Rankweil/Brederis Juniors 4:0 (1:0), Torfolge: 32. 1:0 Domenik Klein, 52. 2:0 Enzo Mott, 65. 3:0 Domenik Klein, 85. 4:0 Roman Konzet; BayWaLamag FC Thüringen 1b – Unterberger Automation FC Nüziders 1b 5:3 (3:2), Torfolge: 6. 0:1 Alexander Bischof (Eigentor), 14. 0:2 Fabrizio Heim, 25. 1:2 Noah Witwer (Elfer), 28. 2:2 Noah Witwer (Elfer), 37. 3:2 Ismail Kurt, 78. 4:3 Ismail Kurt, 90. 5:3 Ismail Kurt. Rote Karten: 17. Öztürk (Thüringen/Unsportlichkeit), 77. Ortner (Nüziders/Torraub); SK Bürs 1b – Fohrenburger FC Rätia Bludenz 1b 2:9 (0:6), Torfolge: 1. 0:1 Hogar Murad, 1. 0:2 Adem Muzaferovic, 15. 0:3 Hogar Murad, 17. 0:4 Armin Redzic, 18. 0:5 Hogar Murad, 27. 0:6 Hogar Murad, 65. 0:7 Hogar Murad, 82. 0:8 Hogar Murad, 83. 1:8 Philipp Bischof, 84. 1:9 Tolga Izgi, 84. 2:9 Peter Neubauer; World-of-Jobs VfB Hohenems Juniors – Schnitzelhaus SC Tisis 1b 0:1 (0:0), Tor: 90./+3 0:1 Claudius Amann;

Tabelle: 1. Meiningen 1b 30/12; 2. Thüringen 28/11; 3. Ludesch 1b 27/12; 4. Tisis 1b 18/10; 5. Bludenz 1b 18/11; 6. Rankweil/Brederis Juniors 17/12; 7. Beschling 16/11; 8. Koblach 1b 14/12; 9. FC Lustenau 1c 13/11; 10. Hohenems Juniors 13/12; 11. Hochmontafon 1b 12/11; 12. Nüziders 1b 12/12; 13. Vandans 1b 9/10; 14. Bürs 1b 6/13;   

5. Landesklasse Unterland, Nachtrag

SC Austria Lustenau Juniors – SPG Kennelbach/Wolfurt 1c 7:1 (3:0), Torfolge: 12. 1:0 Bernhard Wund, 26. 2:0 Daniel Fetz, 44. 3:0 Matthias Hämmerle, 51. 4:0 Marlon Schweighofer, 73. 5:0 Bernhard Wund, 74. 6:0 Marlon Schweighofer, 83. 7:0 Kubilay Kartal, 90. 7:1 Lukas Wirnsperger (Freistoß); Dietrich Luft&Klima SC Hohenweiler 1b – SPG Egg/Andelsbuch 1c 0:2 (0:1), Torfolge: 29. 0:1 Rene Österle, 56. 0:2 Sebastian Erath; FC Schwarzach – Eco Park FC Hörbranz 1b 4:3 (1:1), Torfolge: 6. 0:1 Lukas Metzler, 20. 1:1 Ferdi Altintas, 54. 2:1 Markus Krenmayr, 62. 2:2 Tobias Reiner, 69. 2:3 Simon Knünz, 76. 3:3 Roman Eder (Elfer), 90./+5 4:3 Markus Krenmayr (Elfer); SC Mühlebach – SPG Riefensberg/Krumbach 1b 7:0 (2:0), Torfolge: 15. 1:0 Bastian Nenning, 40. 2:0 Martin Fogarasi, 48. 3:0 Thomas Thurnher, 60. 4:0 Thomas Thurnher, 67. 5:0 Marcel Meraner, 68. 6:0 Christian Rupp, 81. 7:0 Martin Beyer; SPG SV Buch 1c – Ruech Recycling RW Langen 1b 5:3 (1:2), Torfolge: 30. 0:1 Linus Godula, 36. 1:1 Elias Eberle, 45. 1:2 Peter Wild (Elfer), 51. 2:2 Gabriel Gstettner, 62. 2:3 Linus Godula, 68. 3:3 Fabian Hollenstein, 85. 4:3 Gabriel Gstettner, 87. 5:3 Mathias Wohlgenannt;

Tabelle: 1. Gaissau 1b 37/13; 2. Mühlebach 30/12; 3. Austria Lustenau Juniors 28/13; 4. Egg/Andelsbuch 1c 25/13; 5. Langen 1b 25/13; 6. Schwarzach 25/13; 7. Buch 1c 22/13; 8. Hörbranz 1b 16/12; 9. Kennelbah/Wolfurt 1c 13/12; 10. Rotenberg 1c 12/12; 11. Riefensberg/Krumbach 1b 9/13; 12. Au 1b 7/11; 13. Schwarzenberg 1b 6/12; 14. Hohenweiler 1b 5/11; 15. Hittisau 1b 4/13;  

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Meiningen und Hörbranz jubeln über VL-Aufstieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen