Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mein Land

Ulrich Gabriel
Ulrich Gabriel

Da kommt es. Schau. Mein Land. Ohne Ganzheit schnauft es daher, halbat. Schnauft ohne Geschichte, schnauft kunstlos, im Plastikterrarium.
Das Land der glücklichen Hoden in den Vorstandsetagen. Es ist das Land, das seine Landschaft verkocht, das weiße Land der Haubenköche. Das Land der altruistischen Benefizesser, eingekleidet von Kleiderbauer.
Wo bist du kleine Schildkröte? Ah, da kommst du ja. Brav, mein Panzerle, blumbeschlagen genug, um der gesamten Menschheit zu ermöglichen, Schubladen geräuschlos aus- und einzufahren.
Das Land das zwischen Montfort und Kaufmann herumhängt. Das Land das in Felders Westentasche keucht. Das Herzeiglehrlingland. Das Land der dualen Fleißzettel und Krawattenholder. Das Land der versteckten Psychiater. Das Land der Seilbahn-Saudis. Das Land der Gestopften und philosophierenden Liftbügelhalter. Das Land dem die Moral auf den Bauch scheint. Das Land der selbstgerechten SUV-Fahrer. Das Land der besten Ausverkäufer. Das Land der großen Einkaufsarenen. Das Land des Zwergtransistorradios mit Direktor. Das Schneekanonenland. Land der Vollbioten. Land des ewigen Schiwassers. Das Land für einen guten Zweck. Das Land der frommen Klimaretter. Das Land das sich leidenschaftlich für den Tourismus opfert und ein paar Lawinentote dazu.
Oh, jetzt hab ich dich schon wieder verloren, meine kleine Schildkrott. Was seh ich? Du hast ja viele kleine französische Panzer auf deinem Rücken. Befreiungs- oder Besetzungspanzer?

Du Land des fremden Verkehrs. Land der gesäuberten Wanderwege. O Land, der weltbesten Radwegvernetzer. Land der sauberen Kerle. Das Eselstreckdichland. Das Land das sich an die Brust klopft, damit seine Seele gesund bleibt. Das Land der Tiefkühltruhen. Das Land des blühenden Augenverschließerhandwerks mit goldenem Boden. Da Land der gering Fügigen. Das Land der Sparbüchereien.

Da wackelst du dahin, o weh, du bist ja voller Schnee, meine kleine Krott, wann wirst du endlich ans Meer kommen? Wo wirst Du Deine Eier legen?
Land der Verbauämter. Das aufgeräumte Vierwändeland. Das Land das Hubert heißt. Das Land unterm Heidiland. Das Vorbildchenland. Das Land in dem man sich verlassen muss. Das Willtreudirbleibenland. Du Land der blitzsauberen Küchenböden. Was kochst Du am Sonntag? Velouté des legumes? Steak tartare? Moules et frites? Mousse au chocolat? Land der einsamen Pensionistenvillen. Was wirst du in die Gruft mitnehmen? Das Land der was auf die Seite Bringer. Das Land der MusealisiererInnen. Das Land der guten Gewissenmacher. Das Land das einen Spendenrekord abliefert. Das Land der roten KontoheldInnen. Das Land der Bödenzusammenkäufer. Das Land der berühmten Krippenholzbauer. Mein Allesgutland. Mein Demoland. Ach Krottchen, wohin, wohin?

Da geht es, schau, den Bach ab. Schwer alkoholisiert.

©Ulrich Gabriel
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentar melden
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen