AA

Mehrere Wünsche, aber noch viele offene Fragen

Thiago de Lima in der Bregenzer Kaserne. Der Dornbirn-Angreifer könnte zur Austria zurückkehren.
Thiago de Lima in der Bregenzer Kaserne. Der Dornbirn-Angreifer könnte zur Austria zurückkehren. ©VOL.at/ Hartinger
Vorarlbergs Erstligisten planen für die Rückrunde – Austria liebäugelt mit Patocka.

Weihnachten steht vor der Tür, und die Kicker der Vorarlberger Erstligisten genießen ihren verdienten Urlaub. Offiziell ist Winterpause, doch auf die Vereins-Funktionäre wartet vor dem Jahreswechsel noch das eine oder andere Gespräch mit Spielern. Spieler, die bei den Klubs nicht mehr erwünscht sind, oder solche, die für die Zukunft interessant sein könnten. Die VN hörten sich in Altach sowie bei den beiden Lustenauer Vereinen um, wer eventuell die „Wackel-“ bzw. Wunschkandidaten sind.

Cashpoint SCR Altach

Beim Tabellenführer hat man mit der Vertragsverlängerung von Mirnel Sadovic ein erstes Zeichen gesetzt. Eine vorzeitige Verlängerung wird auch mit Torhüter Martin Kobras angestrebt. „Martin zählt zu den besten Torhütern in Österreich. Wir wollen ihn langfristig an den Verein binden“, so Geschäftsführer Christoph Längle. Auch der „umstrittene“ Petr Vorisek soll in Altach bleiben. Sollte ein Veränderungswunsch vom Tschechen kommen, wird man dem 32-Jährigen aber nichts in den Weg legen.

SC Austria Lustenau

 Es ist kein Geheimnis, dass Austria-Trainer Helgi Kolvidsson die Abwehr gerne verstärken möchte. Namen wie Mario Hieblinger (Lyttos Ergotellis/Griechenland) oder der Ex-Altacher Daniel Sereinig (Winterthur) wurden bereits genannt. Doch Präsident Hubert Nagel stellt klar: „Hieblinger ist absolut kein Thema bei uns. Sereinig habe ich zwei-, dreimal bei Freiburg gesehen. Dort war er sehr gut. Er ist sicher ein interessanter Spieler, da er auch Österreicher ist.“ Nagel macht aber auch keinen Hehl daraus, dass ihm Jürgen Patocka (34) wohl am liebsten wäre. Der Ex-Austrianer, der eine Vorarlbergerin zur Frau hat, ist ja bei Rapid längst nicht mehr erste Wahl. „Den kennen wir. Es gab auch schon Kontakte mit ihm. Die Chancen sind gut, dass er im Sommer kommt.“ Ein bekanntes Gesicht könnte schon im Winter zur Austria stoßen. Thiago de Lima (28), derzeit in Bregenz beim Bundesheer stationiert, hat ein Angebot der Austria vorliegen. „Er ist gereift, ist spielerisch stark und hat in der Regionalliga auch seine Goalgetter-Qualitäten gezeigt.“

FC Lustenau

 Die Verträge mit Markus Breuss, Simon Vanderhoegt und Christian Ritzmaier wurden einvernehmlich gelöst. Philipp Eisele wird neuer Amateurtrainer. David Witteveen ist bereits operiert, und Rapid-Leihgabe Andrej Lebedev weilt derzeit in Minsk und muss sich wahrscheinlich ebenfalls am Knie operieren lassen. Der 20-Jährige soll zurück nach Wien. Daher gibt es Handlungsbedarf: „Mit Stürmer Ali Osman sind wir ziemlich weit, einen Abwehrspieler suchen wir noch“, sagt Präsident Dieter Sperger.(VN/ Alge)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Mehrere Wünsche, aber noch viele offene Fragen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen