Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mehr Gewinn für BTV

Für das übrige Geschäftsjahr 2012 rechnet das Bankinstitut mit einem "getrübten Umfeld".
Für das übrige Geschäftsjahr 2012 rechnet das Bankinstitut mit einem "getrübten Umfeld". ©VOL.AT
Innsbruck, Schwarzach - Die zur 3-Banken-Gruppe gehörende Bank für Tirol und Vorarlberg AG (BTV) hat im 1. Quartal 2012 im Vergleich zur Vorjahresperiode sowohl ihren Gewinn als auch die Bilanzsumme gesteigert.

Der Periodenüberschuss nach Steuern lag mit 31. März bei 15,0 Mio. Euro (2011: 13,1 Mio.) und wuchs um 14,1 Prozent. Bei der Bilanzsumme legte das Institut um 0,7 Prozent von 9,22 Mrd. auf 9,28 Mrd. Euro zu. Dies teilte die Bank am Freitag in einer Aussendung mit.

Das Kernkapital betrug Ende März 776,2 Mio. Euro, woraus sich eine Kernkapitalquote in Höhe von 12,33 (plus 1,98 Prozentpunkte) Prozent errechnete. Die Eigenmittelquote erreichte 15,22 Prozent und habe damit “deutlich die gesetzlich erforderliche Mindestquote von 8 Prozent überschritten”. Die Risikovorsorgen im Kreditgeschäft wurden wie im Vorjahr mit 9,8 Mio. Euro beziffert. Diese setzten sich mit 8,2 Mio. Risikovorsorge im Firmen- und mit 1,6 Mio. Euro im Privatkundengeschäft zusammen.

Beim Wertpapier war die Kundennachfrage nach Angaben der BTV “weiterhin zurückhaltend”, womit das Provisionsergebnis vor allem durch das Wertpapiergeschäft belastet wurde. In Summe sank der Provisionsüberschuss um 2,8 Prozent auf 11,2 Mio. Euro (2011: 11,5 Mio.). Dem gegenüber stieg der Zinsüberschuss um 2,9 Prozent auf 38,3 Mio. Euro (2011: 37,2 Mio.) an.

Bank rechnet mit “getrübtem Umfeld”

Für das übrige Geschäftsjahr 2012 rechnet das Bankinstitut mit einem “getrübten Umfeld”. Grund seien die Schuldenkrise, die für Verunsicherung an den Devisen- und Kapitalmärkten sorge und damit die Konjunkturentwicklung belaste. Die BTV erwarte sich dennoch, dass sie die im Ausblick des Geschäftsberichtes 2011 gesetzten Ziele erreichen werde.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentar melden
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen