Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mehr Druck auf die USA ausüben?

Kürzlich wurde bekannt, dass die NSA auch französische Staatspräsidenten abgehört hat.
Kürzlich wurde bekannt, dass die NSA auch französische Staatspräsidenten abgehört hat. ©AP
Die Frage des Tages von VN und VOL.AT: Die NSA-Abhöraffäre weitet sich immer mehr aus. Braucht es ein stärkeres Vorgehen der EU gegen seinen strategischen und Wirtschaftspartner USA?


Empört und verärgert hat die französische Staatsspitze auf das jahrelange Ausspähen von Frankreichs Präsidenten durch den US-Geheimdienst NSA reagiert. Das Ausspionieren unter Verbündeten sei „inakzeptabel“, erklärte der Elysée-Palast am Mittwoch. Die US-Botschafterin in Paris, Jane Hartley, wurde ins Außenministerium zitiert.

Wie berichtet, waren Präsident François Hollande und seine Vorgänger zwischen 2006 und 2012 von der NSA ausspioniert worden. Die USA dementierten die Spionage nicht. Das Weiße Haus in Washington versicherte lediglich, dass Hollande derzeit nicht überwacht werde.

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Direktlink zur Umfrage.

Die letzte Frage des Tages

Die Situation im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen verschärft sich. Müssen die Länder mehr Quartiere bereitstellen?

  • Ja – 21,58 Prozent
  • Nein – 78,42 Prozent

329 Umfrage-Teilnehmer

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frage des Tages
  • Mehr Druck auf die USA ausüben?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen