Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mehr als 2.000 Tote durch Zyklon in Bangladesch

Nach dem verheerenden Zyklon "Sidr" in Bangladesch ist die Zahl der Todesopfer weiter gestiegen. Nach Angaben der Behörden wurden bis Samstagabend (Ortszeit) 2.185 Leichen gezählt.

Hilfsorganisationen gehen davon aus, dass noch mehr Tote gefunden werden. Hunderte Menschen würden noch vermisst.

Mehr als 5.000 Bewohner der am schlimmsten betroffenen Küstenregion seien verletzt worden. Tausende Soldaten und zivile Helfer suchten nach Überlebenden. Der Sturm hatte am Donnerstag eine Schneise der Verwüstung geschlagen. Für die kommenden Tage sagten Meteorologen schwere Regenfälle für das Katastrophengebiet voraus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mehr als 2.000 Tote durch Zyklon in Bangladesch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen