Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Meghan Markle soll Sex-Tape gedreht haben

Meghan soll ein pikantes Geheimnis haben.
Meghan soll ein pikantes Geheimnis haben. ©Glomex
Was wäre der größtmögliche Skandal für das britische Königshaus? Die Veröffentlichung eines Sex-Tapes eines Mitglieds der royalen Familie. Und genau ein solcher Porno-Film soll von Herzogin Meghan existieren.
Meghan trägt noch Pfennig-Absätze
Meghan hat sich Beauty-OP unterzogen
Höschen-Panne in Neuseeland?
Meghan mit Riesen-Babykugel
Fashion-Fauxpas bei Meghan Markle
Das behauptet zumindest Kevin Blatt und der ist kein Unbekannter: Er war an der Veröffentlichung von Paris Hiltons Porno-Film beteiligt. Auch bei Kim Kardashians Sex-Tape hatter er seine Finger im Spiel. Inzwischen kümmert er sich aber darum zu verhindern, dass solche Filme an die Öffentlichkeit gelangen. Ob das Sex-Tape von Meghan Markle tatsächlich existiert, weiß nur Blatt selber, der behauptet: “Ich weiß, was ich gesehen habe und ich bin sehr sicher, dass die Frau in dem Video Meghan war.” Er habe den Beweis aber selbst nicht mehr.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Meghan Markle soll Sex-Tape gedreht haben
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen