AA

Meghan "darf" nicht zur Beerdigung

Herzogin Meghan hat ein ärztliches Reiseverbot erhalten.
Herzogin Meghan hat ein ärztliches Reiseverbot erhalten. ©APA
Am Samstag findet die Bestattung von Prinz Philip statt - Herzogin Meghan wird jedoch nicht dabei sein.
Herzogin Meghan Markle

Prinz Harry machte sich gleich nach dem Tod seines Großvaters auf den Weg nach England. Herzogin Meghan blieb jedoch in Kalifornien mit Sohn Archie zurück.

Die offizielle Begründung für ihr Fernbleiben lautet ein ärztliches Reiseverbot aufgrund ihrer Schwangerschaft.

Laut der "MailOnline" habe ein Insider enthüllt, dass Meghan Bedenken habe, bei der Trauerfeier die Aufmerksamkeit zu sehr auf sich zu lenken. Sie wolle der trauernden Familie auf keinen Fall die Show stehlen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Meghan "darf" nicht zur Beerdigung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen