Mädchen niedergestochen und mit Benzin übergossen

Die Polizei hat nach einer brutalen Messerattacke auf ein Mädchen in Oberbayern einen 40-Jährigen festgenommen. Der Mann steht im Verdacht, der 16-Jährigen auf einem Feldweg bei Töging aufgelauert, sie mit einem Messer niedergestochen und anschließend mit Benzin übergossen zu haben. Schließlich ließ er von dem Mädchen ab und floh. Das Opfer wurde schwer verletzt und musste notoperiert werden.

Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Verdächtige kurz nach der Tat in einem angrenzenden Maisfeld festgenommen werden. Der Mann stamme aus einer nahe gelegenen Ortschaft. Die Hintergründe und das Motiv der Tat waren zunächst unklar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mädchen niedergestochen und mit Benzin übergossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen