Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

McDonald's setzt auf Umweltschutz

McDonald's sagt den Einwegbechern den Kampf an.
McDonald's sagt den Einwegbechern den Kampf an. ©instagram.com/mcdonalds/
Kaum zu glauben, aber wahr - ausgerechnet der für Skandale bekannte Fast-Food-Gigant McDonald's sagt den extrem umweltschädlichen Einwegbechern den Kampf an, damit die Müllberge etwas kleiner werden.

Ab Mitte November dürfen alle McDonald’s-Kunden für ihren Coffee to go ihre eigenen Thermosbecher von daheim mitbringen. und bekommen dafür von der Fast-Food-Kette einen Preiserlass von zehn Cent pro Tasse.

Aber nicht nur McDonalds möchte der Natur etwas Gutes tun – auch bei der Coffe-Shop-Kette Starbucks gibt es bereits eine”Becher-Bonus”-Aktion. Und die Idee geht auf – denn ohne schlechtes Gewissen schmeckt der Kaffee gleich doppelt so lecker.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • McDonald's setzt auf Umweltschutz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen