AA

Mazedonien: Wahlsieg für Crvenkovski

Die mazedonische nichtstaatliche Organisation Most hat am Abend einen überzeugenden Wahlsieg von Regierungschef Branko Crvenkovski bei der Stichwahl für das Präsidentenamt gemeldet.

Nach Angaben der nichtstaatlichen Organisation, die mit rund 4.000 Beobachtern den Wahlverlauf verfolgte, liegt Crvenkovski mit 60,64 Prozent der Stimmen weit vor seinem Gegenkandidaten Sasko Kedev, dem Präsidentschaftskandidaten der oppositionellen VMRO-DPMNE-Partei, der 39,36 Prozent der Stimmen erhielt. Die Wahlbeteiligung soll laut derselben Quelle 63,35 Prozent betragen haben.

Nach Angaben seines Wahlbüros hat Crvenkovski nach Auszählung von rund 50 Prozent der Stimmen 293.080 Stimmen erhalten, Kedev 182.376. Die Anhänger Crvenkovskis feierten in Skopje bereits den Wahlsieg. Vor dem Parlamentsgebäude im Stadtzentrum fanden sich gegen 22.00 Uhr hingegen die Anhänger Kedevs zu einer Protestkundgebung ein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mazedonien: Wahlsieg für Crvenkovski
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.